Samstag, 4. Juni 2011

Hammer Wetter, Canucks Game, Downtown

Hi,


heute war Gameday. Um 5pm hat das Spiel angefangen. Ein Kumpel wollten es eigentlich irgendwo in Downtown gucken. Aber wir haben erst den Bus um 4:15pm genommen. Und das war zu spät. Also hier die ganze Geschichte:

Morgens bin ich von warmen Sonnenstrahlen aufgewacht, total untypisch für Vancouver :D Aber heute war das Wetter einfach nur gut. Blauer Himmel, sehr warm, so 23°C, also einfach nur angenehm. Den Vormittag über war ich zu Hause. Ich wusste nicht so recht was ich machen sollte. Fußball spielen wär eingentlich cool gewesen, aber die anderen wollten nicht. Ich habe dann erst den Bus um 4:15h zum Park Royal genommen. Einen Freund hatte ich dort getroffen und wir wollten nach Downtown fahren. Das Canucks Game war nämlich um 5h.
Aber es kamen irgendwie keine Busse und die, die kamen waren total überfüllt. Außerdem dachten wir es wär total viel Stau von West Van nach Vancouver, weil es das immer ist. Und insbesondere am Gameday. Also entschieden wir nach Downtown zu laufen, auch weil das Wetter so toll war. Das war nicht die schlauste Idee, denn Busse kamen dann und es war überhaupt kein Stau. Naja dafür waren wir an der frischen Luft und ich konnte ein paar coole Fotos machen. Das Laufen hat sich hingezogen. Nach einer Stunde waren wir gerade mal am Rande von Vancouver. Und vom Stanley Park aus, der ziemlich am Anfang ist. Haben wir dann einen Bus nach Downtown genommen.
Gerade als wir aus dem Bus gestiegen sind und zum großen Public Viewing gehen wollten. Wurde es total laut, Alle schrien rum. Und freuten sich. Cancucks hatten ein Tor geschossen. Es stand 1-0.

Wir hatten versucht beim großen Screen, der die ganze Granville Street mit Leuten füllte, mitzugucken. Aber es war einfach zu voll.
Danach haben wir versucht irgendwo das Game zu gucken. Aber es wurde nichts, alles zu voll. Nach einer Stunde in Downtown haben wir den Bus wieder zurück zum Park Royal genommen. Dort mussten wir noch 45 Minuten auf unseren Bus warten, nach Hause. Weil wir so durst hatten sind wir zu McDonalds und dort wurde überraschender Weise, weil dort sonst nie Hockey gezeigt wurde, das Game gezeigt. Keine war da um es zu gucken. Und wir konnten dann ein bisschen der zweiten Period gucken. Leider musste ich feststellen, dass es inzwischen 2-1 für die Bosten Bruins stand.

Auf der Busfahrt nach Hause, hatte ich gehofft, dass die Canucks nochmal in der letzten Minute gescored hatten und es in Overtime ging. Und das war auch so als ich nach Hause kam. Ich hatte den Fernseher angemacht, meine Gasteltern kamen auch gerade. Wir wollten gerade runter gehen um es zu gucken. Es war Game on, und da stand es nach elf Sekunden schon 3-2 Canucks. Das hieß Vancouver hatte gewonnen! Yiihaa! Also das war richtig cool! Ich will nicht wissen wie die Leute in Downtown vor Freude ausgerastet sind!


Hoffentlich wird morgen auch so ein schönes Wetter. Ich geh mit einem Kumpel zu einem Bikefestival nach North Van. Dafür muss ich aber auch schon um 7h morgens aufstehen. Und dann mit meinem Bike runter zum Park Royal fahren. Dann bin ich mal gespannt was mich morgen erwartet. Ich habe eben gelesen, dass es dort auch Strecken zum selber fahren gibt.


Bis dann
J-T












Kommentare:

  1. Ice Hockey scheint ja wirklich ALLE aus dem Häuschen zu bringen, und nicht nur die Hard Core Fans. Dagegen ist ja Bundesliga geradezu bescheiden. Und Hooligans scheint es auch nicht zu geben. Tolle Pic's !!

    AntwortenLöschen
  2. Super liebe Grüße von Melanie und René, wir hatten gestern bei Mario Barth in der Commerzbank Arena bei 46.000 Zuschauern ungefähr das gleiche Sardinen-Feeling.

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.