Samstag, 25. Juni 2011

unterwegs den ganzen Tag

Hi,

heute morgen bin ich nicht vom Wetter oder Sonnenstrahlen aufgewacht worden, sondern von lautem Regen. So einen heftigen Regen hatte ich noch nie erlebt. Richtig dicke Tropfen, wie ein Monsun Regen. Echt krass und ganz schön nass :D
Nach 20min Power Regen hat es aber nachgelassen und um 2h hat es dann ganz aufgehört zu Regnen.
Ich bin Filippo zum Kitsilano Stadtteil hinter Downtown gefahren. Dort wohnt der 23 Jährige Sohn unserer Gastmutter er hatte uns eingeladen mal vorbeizukommen. Das nahmen wir natürlich an und standen heute um 3h bei ihm auf der "Matte".

Er wohnt zusammen mit seiner Freundin nur 3min Fußweg vom "sexiest Beach North Americas" entfernt und auch sonst ist die Umgebung sehr schön.
Als wir ankamen hat er uns gleich Kuchen und so angeboten und wir haben auch noch Lunch bekommen. Zu dritt haben wir dann Playstation 3 gespielt. Er hatte einen Super LED-Fernseher und Black Ops und GranTourismo 5 als Spiele. Alles super cool. Außerdem haben wir uns noch über die verschiedensten Dinge unterhalten, insbesondere die Riots hier in Vancouver. Er fande es schade, dass die ganze Welt jetzt denk Vancouver ist eine Chaoten Stadt weil nur darüber berichtet wurde, über die Cleaning Action nix und sonst auch nicht viel über Canada's Grenzen.

Naja trotzdem war es sehr cool bei ihm zu Hause. Costa, so heißt er, und ist übrigens Halbgrieche ist würde ich sagen, der netteste Mensch den ich hier in Vancouver kennengelernt habe. Er hat uns noch den Beach gezeigt und ist mit uns von seiner Wohnung bis Granville Island und hat uns gezeigt wie wir wieder zurück kommen können und so. Das war immerhin ein 30minütiger Walk. Und dann haben wir uns auch schon von ihm verabschiedet, weil wir ihn ja wahrscheinlich nicht mehr sehen werden. Aber er meinte ganz cool, wenn wir mal wieder hier sind einfach anrufen :D

Von Granville Island aus haben Filippo und ich einfach einen zufälligen Bus zurück nach Downtown genommen. Dort haben wir ein bisschen gewartet und dann dann elf Freunde getroffen. Mit denen sind wir in ein Billiard Club gegangen, haben ein bisschen gespielt und sind vorher noch was Essen auf die Hand gegangen. War ein schöner Abend, ich bin dann mit einem anderen Freund schon um 9:30h nach Hause gefahren. Die anderen wollten glaube ich wieder zurück laufen. Ich war einfach zu müde, nachdem ich immer spät ins Bett gegangen bin. Morgen soll das Wetter sehr schön werden, wahrscheinlich gehen wir zu Peter's House und dann auch mit Übernachtung und in deren Pool.

Der Post von gestern ist jetzt übrigens auch online! Mit Fotos!

Bis dann
J-T








Kommentare:

  1. Das ist ja super nett von Costa gewesen.
    ...und klasse Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Coole pics, da wird die Vorfreude ja noch größer...

    Tom

    AntwortenLöschen
  3. Du hast wirklich Glück,in einen Land mit so gastfreundlichen Einwohnern zu sein.

    Viel Spaß morgen bei Peter; genieße den Pool :-))

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.