Samstag, 11. Juni 2011

Fußball spielen bei unschlüssigem Wetter

Hi,

heute war schon wieder Samstag, die Woche ging echt schnell vorbei. Aber ein gutes hat der Samstag mindestens, man kann länger schlafen.
Um 2h habe ich mich mit Freunden am Soccerfield in West Van im Ambleside Park verabredet. Nach und nach trafen alle ein. Außerdem waren da noch andere Leute, und wir haben gegen sie gespielt. Erst mit zwei Teams, später mit drei. Und zum Schluss waren wir um die 15 Leute. Immer wieder mal sind welche gegangen, aber es kamen auch neue Spieler hinzu, sodass das ganz cool war.
Das Wetter war ein bisschen komisch. Es wusste nicht so richtig, was es will. Als ich aus dem Haus gegangen bin, dachte ich erst es würde anfangen zu regnen, weil überall dunkle Wolken hingen. Unten am Ambleside war es jedoch sonnig. Es zog sich dann aber auch immer mal wieder zu, und die Sonne verschwand. Aber insgesamt war es warm und schön. Nur dieses hin und her vom Wetter war komisch.

Um 6:30h bin ich wieder zu Hause angekommen, um 6:50h wollte ich den Bus wieder zum Park Royal nehmen und von dort aus einen Bus zu Peter's House zu bekommen. Denn heute was das Derby-Match Seattle Sounders gegen Vancouver Whitecaps in Seattle.
Als ich nach Hause kam, hatte Filippo schon Nudeln gekocht, die ich dann auch direkt essen konnte.. sehr nett von ihm. Dann habe ich schnell geduscht und wollte gerade runterrennen. Da bekomm ich einen Anruf, dass ich den Bus verpasst hatte. So, da fiel das mit dem Spiel ansehen at Peter's House wohl ins Wasser für mich.
Ich hab das Spiel dann hier bei mir geguckt. Und mit Filippo habe ich noch einen Film geschaut.


Bis dann
J-T

Kommentare:

  1. Gut, dass Filippo für dich gekocht hat!

    AntwortenLöschen
  2. Wenn die FIFA Deine Blogeinträge lesen sollte, wirst Du glatt zum "Soccer-Botschafter" des Jahres vorgeschlagen...

    Greetings from Max

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.