Samstag, 28. Mai 2011

Tag voller Fußball

Hi,

gestern haben wir doch nicht bei Peter übernachtet. Weil wir wollten morgens dort ja eigentlich das Champions-League-Final sehen, aber wir änderten die Pläne.
Am Freitag habe ich nichts mehr geschrieben, weil ich erst später vom North Van wiederkam und zu müde war. Also, wir wollten eigentlich am Freitag in den neuen Hangover-Film gehen, Hangover II. Zwei Freunde und ich sind nach North Vancouver mit dem Bus gefahren, um dort in das Kino zu gehen. Ich wollte gerade bezahlen, da fragt die Kassierin nach meiner ID, ich gebe ihr meine und sie meinte: Ohh, du bist noch nicht 18. Der Film ist leider erst ab 18. Wir haben uns total gewundert, weil der letzte Hangover war ab 12. Naja, wir konnten ihn nicht sehen. Die Frau am Kassenhäuschen meinte aber, wenn wir einen Freund haben der 18 ist können wir den Movie sehen. Filippo ist ja 18, also denk ich mal, wir gehen nächste Woche ins Kino.

Direkt gegenüber des Kino's war Boston Pizza, ein Restaurant. Wir waren da noch nie und da wir Hunger hatten, wollten wir es mal ausprobieren. Also, ich empfehlen es nicht weiter. Auf jeden Fall nicht hingehen. Für Tiefkühlessen, einfach viel zu teuer, und es schmeckte auch überhaupt nicht.


Heute, Samstag, mit ich schon um 9:30h aufgestanden, was früh für mich am Wochenende ist. Denn wir wollten das CL-Finale in einem Restaurant in Downtown sehen.
Peter's Mutter war so nett und hat zwei Freunde, Peter und mich zum Commercial Drive nach Vancouver gefahren. Das liegt ein bisschen auserhalb. Also auf jeden Fall nicht mehr in Downtown. Dort gibt es ziemlich viele italiensche, portugiesche und auch ein paar deutsche Restaurants. Wir wollten erst ins Cafe Roma, aber dort war schon alles voll.

Wir sind dann die Straße runtergelaufen, um in ein Cafe reinzugehen. Wir blieben vor einem stehen, aber es war kein Fernseher zu sehen. Doch ein Mann sagte, hinten kann man das Spiel sehen. Also sind wir reingegangen. Ins dunkle Hinterzimmer des italienischen Cafes, wo ein großer Flachbildfernseher stand. Der Besitzer hat uns gleich freundlich empfangen und ohne, dass wir erst was gekauft haben, hat er uns vier Stühle gebracht und wir konnten unter lauter Italienern das Spiel sehen.. Das war mal richtig cool :D Die waren alle für Barcelona und haben sich dementsprechend auch gefreut. Wir alle waren eigentlich für ManU, aber egal.

Die Zeremonie konnten wir uns nicht mehr ansehen, dann wir mussten noch ein bisschen laufen und dann den Bus nehmen, um rechtzeitig zum Whitecaps Spiel zu kommen. Sie spielten gegen das beste Team der Liga, New York Red Bull. Dort spielen auch unter anderem Thierry Henry und Rafa Marquez, doch leider fehlten beide verletzungsbedingt bei der Reise nach Vancouver... Naja, es war trotzdem ein gutes Spiel. Whitecaps gingen durch einen Elfmeter in Führung. Zuvor hatten sie zwar auch ein Tor geschossen, es wurde aber aberkannt, wegen Abseits. Doch noch in der zweiten Halbzeit glich New York aus, und das Spiel ging auch so zu Ende.
Das Spiel war natürlich kein Vergleich zu Barca vs. ManU. Aber war mal wieder ganz cool, ein Spiel im Stadion zu sehen ;)



Bis dann
J-T










Kommentare:

  1. Irgendwie ganz schön mutig, so in einem italienischen Restaurant im Hinterzimmer als ManU Fan unter lauter BARCA's. Schöne Erfahrung,denke ich? Wir hatten übrigens auch den ganzen Tag Soccer, Just Bob Simpson und seine Mannen haben gestern 4:1 gewonnen und sind jetzt Kreisklassen-Meister!!!!

    Greetings from Tom

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz schön ereignisreiche Woche. Ich finde es schön dass eure Schule soviel Sport anbietet. Die Ausflüge mit den coolen gelben Bussen würden mir auch super gefallen.

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.