Samstag, 29. Januar 2011

Nebel

Hi,

heute habe ich einfach mal nicht so viel gemacht. Nachdem ich jetzt jedes Wochenende etwas großes gemacht habe. Musste ich einfach mal ausschlafen und mein Zimmer aufräumen und so.

Schon als ich heute morgen aus dem Fenster sah, war es total nebelig. Und es blieb den ganzen Tag auch so. Abends bin ich noch nach Downtown gefahren um etwas zu Essen. In Downtown war es nicht nebelig, nur drüber.
Denn die "Nebelgrenze" war genau in den British Properties. Sodass an meinem Haus alles weiß war, aber unterhalb der Schule nichts.

Morgen kommt vielleicht mein neuer Gastbruder aus Italien. Und ich geh nicht Ski fahren, sondern mache mal Hausaufgaben :D

Bis dann
J-T

Kommentare:

  1. Hausaufgaben statt Ski-Fahren, wow, das hören wir gerne, hoffentlich kommen solche Gedanken auch wieder in good old Germany...


    Max de Blinka
    (heute mal "ANONYM" weil ich zu faul war mit dem Anmelden...)

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich kommt dein neuer Gastbruder nicht aus dem Süden Italiens. Sonst muss er sich erst an den Nebel und den Schnee gewöhnen.

    Genieße dein faules Wochenende.

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.