Donnerstag, 28. April 2011

Überraschung für Ende April

Hi,

als ich heute früh das Fenster aufmachte, dachte ich, ich träumte noch. Doch ich sah richtig. Alles war weiß. Es hatte über die Nacht geschneit. Zwar waren Straßen frei. Aber auf den Bäumen lag genug um es weiß ausehen zu lassen.

Weiter unten lag aber gar kein Schnee mehr und an der Schule schon gar nicht. Aber schon komisch, dass es fast im Mai nochmal anfängt zu scheien. Also auf dem Cypress und Grouse liegt jetzt bestimmt nochmal Neuschnee, aber die haben die Berge zum Skifahren geschlossen. Jetzt geht die Sommersaison los.

In der Schule hatte ich Französich, Englisch, Mathe und ESL. Wir hatten ein Assemble im ersten Block, deshalb waren alle anderen Klassen kürzer. Also statt 90 Minuten nur 50min. Beim Assemble hat ein ehmaliger Profi-Wrestler, der mehrmals Olympia gewonnen hat und auch sonst viele Preise abgeräumt hat, über sein Leben erzählt und Ziele im Leben usw. Wrestling bedeutet hier nicht, dass was es im deutschen Bedeutet, also es ist nicht dieser Schaukampf. Sondern im deutschen, denke ich, kann man das mit "Ringen" übersetzen.

In Französisch haben wir einen Test geschrieben, aber nur den ersten Part. Der zweite wird nächste Woche folgen. Ich glaube ich habs ganz gut hinbekommen.

Außerdem haben heute die Canucks im Conference-Halb-Finale gespielt gegen Nashville. Im ersten Game hat Vancouver heute die Predators mit 1-0 besiegt.

Außerdem kam gestern Nacht, der Sohn meines Gastvaters aus Montreal an. Ich denke der bleibt etwas länger hier, aber ich weiß es noch nicht.

Morgen gehen wir, wie besprochen, nach der Schule Fußball spielen. Ich hoffe das Wetter spielt mit....
Ich konnte die Woche dafür 12 Jungs motivieren. Dann wird das bestimmt wieder so gut wie letzte Woche.


Bis dann
J-T

Kommentare:

  1. Interessanter Ansatz durch die Schule, Leute von außen "aus dem wirklichen Leben" auftreten zu lassen.
    Und viel Erfolg bei Eurem "Street-Soccer", hoffentlich ohne Regen...

    AntwortenLöschen
  2. vllt wird es ja soccer im schnee xD

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.