Sonntag, 7. November 2010

ziemlich viel für einen Tag :D

Hi,

heute bin ich um eins erstmal zum Park Royal gefahren. Hab mich dort mit Ben getroffen. Wir wussten nicht so richtig was wir tun sollten, sind einfach rumgelaufen. Aber dann sind wir doch noch nach Downtown gefahren und zur Rogers Arena gelaufen. Das ist die Eishockey Arena und das zu Hause von den Vancouver Canucks. Wir wollten uns eigentlich Karten kaufen. Tja... $ 200 ist wohl doch etwas zu teuer ;) . Dann waren wir noch im offiziellen Store. Ein Jersey $ 220. Was eine abzocke.

Als wir dann von der Arena wieder zur Bushaltestelle laufen wollten führ die ganze Zeit ein verrückter Typ auf einem BMX schnell rum. Er wurde von einem Polizei Wagen verfolgt. Der Gangsta ist 1m an uns vorbei gefahren. Was hier echt krass ist innerhalb von Minuten kamen noch 5 andere Streifenwagen dazu. Der Verbrecher wurde dann von anderen Fußgänger zu Boden gerissen und von der Polizei festgenommen. WoW meine erste Verfolgungsjagt :D

Danach haben wir dann den Bus wieder nach Hause genommen. Sind aber um 7h wieder zum Park Royal gefahren. Erstmal schön Dinner bei McDonalds haben..
Es hat die ganze Zeit geregnet aber trotzdem sind wir wieder ziellos rumgelaufen. Später haben wir noch meine kanadischen Freunde getroffen. Die haben uns eingeladen mit zu Nelly's Haus nach Downtown zu kommen.
Ich mein da sagt man nicht Nein. Sie lebt im Fairmont Hotel in einem fetten Appartment. Mit Blick auf West Vancouver und Vancouver.
Dann gab es noch einen kleinen Aufreger, das Hotel hat 50 Stockwerke und wir Jungs wollten nicht den Aufzug nehmen. Also sind wir die Treppen gegangen. Beim Stockwerk no 21 sind wir dann in den Hallway gegangen und haben uns hingesetzt. Dann kam plötzlich eine Frau und hat gesagt was wir hier machen würden und ob wir hier wohnten. Zwei von uns sind weggerannt und diese Frau hat die Security gerufen. hahahahaa. Als wir dann später wieder beim Haupteingang waren, kam ein Mann von der Security, den Nelly aber kannte, und hat uns gesagt, dass wir das doch lieber unterlassen sollten :D Also war lustig und endlich mal was aufregendes. Ich hatte schon angst, dass wir zum Hoteldirektor mussten und die dann unsere Hosteltern anrufen.. :D

Als wir dann nach Hause gehen wollten, sind wir an die Bushaltestelle in Downtown gegangen, Tjaa aber leider kam der Bus erst in einer Stunde. Also haben wir einen North Van Bus genommen. Und sind dann von North Van nach West Van zum Park Royal gelaufen.
Am Park Royal haben wir uns dann ein Taxi genommen, der Taxifahrer war echt cool und er kennt meine Hostmum und Felipe. Es ist noch einer von Felipes Freunden mitgefahren also hab ich auch mal die andere Seite von British Properties gesehen. Nach der Hälfte wurde es aber auf einmal richtig nebelig. Man konnte keine zehn Meter weit sehen. Echt ne krasse Taxifahrt :D



Also ziemlich cool alles was heute passiert ist.

Bis dann
J-T

Kommentare:

  1. Wow,das ist ja wie im Roman. In der Tat ganz schön aufregend.

    AntwortenLöschen
  2. hallo JT
    klingt spannend, toll, daß Du viele interessante Menschen triffst

    Viel Spaß weiterhin
    Liebe Grüße auch von u,c und j

    p.s. Australien ist jetzt der neue Favorit; nach c.s Aufnahme haben wir jetzt die Unterlagen erhalten

    AntwortenLöschen
  3. So aufregend war es bei uns in MS am Samstag nicht.

    AntwortenLöschen
  4. so spannend war es in München dieses Wochenende nicht. Dafür hat uns der warme Südwind über die Alpen "Föhn" noch Temperaturen bis zu 20 ° Grad beschert.
    Ich wünsche dir eine nicht zu stressige Schulwoche.

    Ulli und Rainer

    AntwortenLöschen
  5. max de blinkas welttorhüter jo das hat sich ja echt cool angehört

    AntwortenLöschen

Sie möchten kommentieren? Jetzt noch schneller: Einfach in das Kästchen klicken, schreiben und ein Profil wählen (z.B. Ihr persönliches Google Account). Wenn Sie keins haben, klicken Sie auf "Anonym", geben dann aber im Kommentar selbst einen kleinen Hinweis auf Ihre Identität, sonst weiß ich ja nicht, wer sich da die Mühe gemacht hat.

Comments are welcome, but please respect NETTIQUETTE.